Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blutbild
Blutbildung
Blutdruck
Blutdruckamplitude
Blutdruckkrankheit
Blutdruckkrise
Blutdruckz?gler
Blutegel
Blutegelbehandlung
Blutentnahme
Bluter
Bluterbrechen
Blutergelenk
Bluterguss
Blutergu?
Bluterkrankheit
Blutersatz
Blutersatzfl?ssigkeiten
Blutfarbstoff
Blutgasanalyse
Blutgef??e
Blutgerinnung
Blutgerinnungszeit
Blutgruppen
Blutgruppeninkompatibilit?t

Blutbild

Bestimmung des Hämoglobingehaltes und Zählung der geformten Blutelemente rote und wei?e Blutkörperchen, Blutplättchen Thrombocyten. Aufschlüsselung der geformten Elemente nach Form- oder chemischen Merkmalen. Differentialblutbild. Die Bestimmungen können zum grö?ten Teil durch automatische Verfahren vorgenommen werden. Das Blut eines erwachsenen Mannes enthält rund fünf Millionen rote Blutkörperchen pro Kubikmillimeter, das einer erwachsenen Frau 4,5 Millionen. Wei?e Blutkörperchen bei Männern und Frauen gleich 5 000 bis 10 000 pro Kubikmillimeter, Retikulozyten unreife rote Blutkörperchen rund ein Prozent der Zahl der roten Blutkörperchen, Thrombozyten 150 000 bis 350 000 pro Kubikmillimeter, Blutfarbstoff Hämoglobin 14 bis 16 Gramm pro 100 Milliliter, Hämatokrit Verhältnis des Blutzellvolumens zum Blutplasma 47 Prozent beim Mann, 42 Prozent bei der Frau. Veränderungen des Blutbildes können durch Krankheiten des Blutes bzw. der blutbildenden Organe selbst bedingt oder Indiz für andere Krankheiten sein.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Blutbank

nächster Eintrag: Blutbildung






Weiter Einträge bei uns:

Tuberkulostatika
Medikamente gegen Tuberkulose.



Phonokardiogramm
Aufzeichnung der im Herzen entstehenden Schall-Erscheinungen.