Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildgebende Diagnostik
Bilharziose
Biliodigestive Anastomose
Bilirubin
Bilirubinenzephalopathie Kernikterus
Bilirubinurie
Billi?r
Billroth-Operation
Billrothsche Magenresektion
Bilsenkraut
Bindegewebe
Bindegewebsgeschw?lste
Bindegewebsmassage
Bindehaut Conjunktiva
Bindehautentz?ndung
Bindehautentz?ndung Conjunctivitis
Binokular
Bioassay
Biochemie
Biofeedback
Biokatalysatoren
Biologische Therapie
Biomechaniklabor
Biopsie
Biotin

Bildgebende Diagnostik

medizintechnisches Untersuchungsverfahren, zum Beispiel Röntgen


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Biguanide

nächster Eintrag: Bilharziose






Weiter Einträge bei uns:

Kastration
Operative Entfernung bzw. künstliche Ausschaltung der Hoden oder der Eierstöcke. Bei einer Kastration im Kindesalter bilden sich die Geschlechtsmerkmale nicht weiter aus. Die hohe Kinderstimme bleibt weiter bestehen Kastratenstimme. Im vergangenen Jahrhundert in Italien bei Sängern, aber auch im Orient ?Haremswächter? praktiziert. Heute nur aus medizinischen Gründen, etwa bei einer Geschwulstkrankheit oder sexueller Abartigkeit üblich. Im Erwachsenenalter führt die Kastration zum Verlust des Geschlechtstriebes und der Fortpflanzungsfähigkeit. Seelische und körperliche Störungen können sich einstellen. Von einer biologischen Kastration wird gesprochen, wenn Keimdrüsen durch Hormone ausgeschaltet werden, geschieht dies durch Strahlen, wird von einer Röntgenkastration gesprochen, durch eine Operation von der operativen Kastration.



Klavikulafraktur
Knochenbruch des Schlüsselbeins