Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bienengift
Bierherz
Bifidusfaktor
Bifokalgl?ser
Bifurkation
Bigeminie
Biguanide
Bildgebende Diagnostik
Bilharziose
Biliodigestive Anastomose
Bilirubin
Bilirubinenzephalopathie Kernikterus
Bilirubinurie
Billi?r
Billroth-Operation
Billrothsche Magenresektion
Bilsenkraut
Bindegewebe
Bindegewebsgeschw?lste
Bindegewebsmassage
Bindehaut Conjunktiva
Bindehautentz?ndung
Bindehautentz?ndung Conjunctivitis
Binokular
Bioassay

Bienengift

Sekret aus der Giftdrüse der Bienen. Enthält Ameisensäure, Histamin und verschiedene Eiwei?stoffe. Einige Menschen reagieren sehr heftig auf Bienengift und können einen anaphylaktischen Schock bekommen. Ab drei Stichen muss neben einer örtlichen Schwellung auch mit einer allgemeinen körperlichen Reaktion gerechnet werden Fieber, Übelkeit usw.. Hundert und mehr Stiche können tödlich sein. Bienengift wird in der Medizin gegen Rheuma und Gelenkbeschwerden eingesetzt.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Bicuspidalis

nächster Eintrag: Bierherz






Weiter Einträge bei uns:

Münchhausen-Syndrom
Mit dieser Bezeichnung wird die Neigung seelisch kranker - oder auch entwurzelter - Menschen beschrieben, sich durch dramatische und überzeugende Schilderung von Krankheitserscheinungen immer wieder für einige Tage einen Krankenhausaufenthalt zu erschwindeln.



Fertilisation
Befruchtung