Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bet?ubungsmittel
Beugesehnenreflex
Bewegungsapparat
Bewegungskrankheit
Bewusstlosigkeit
Bewusstseinsst?rung
Bewu?tlosigkeit
Bewu?tseinsverlust
Beziehungswahn
Bezoar
BfA
Bichatscher Fettpfropf
Bicuspidalis
Bienengift
Bierherz
Bifidusfaktor
Bifokalgl?ser
Bifurkation
Bigeminie
Biguanide
Bildgebende Diagnostik
Bilharziose
Biliodigestive Anastomose
Bilirubin
Bilirubinenzephalopathie Kernikterus

Betäubungsmittel

Arzneimittel, die Schmerzen, Hunger, Angst aufheben oder zurückdrängen. zum Beispiel Kokain, Opium, Morphin, Heroin, Weckamine, Amphetamin usw.. Sie können zur Sucht bzw. Abhängigkeit führen. Ihre Verordnung ist deshalb durch das Betäubungsmittelgesetz geregelt, das nicht nur für betäubende, sondern auch für erregende Präparate zuständig ist. Sie dürfen vom Arzt nur unter bestimmten Voraussetzungen und in gewissen Höchstmengen verordnet werden. Apotheken bekommen diese Arzneimittel nur über vom Bundesgesundheitsamt ausgestellte Bezugsscheine.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Betäubung

nächster Eintrag: Beugesehnenreflex






Weiter Einträge bei uns:

Synchondrosis
Verbindung zweier Knochen durch Knorpelgewebe.



Hautausschiag
Siehe Effloreszenz.