Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beta-Rezeptoren-Blocker
Betablocker
Betaron
Betatron
Betazellen
Bettn?ssen
Bet?ubung
Bet?ubungsmittel
Beugesehnenreflex
Bewegungsapparat
Bewegungskrankheit
Bewusstlosigkeit
Bewusstseinsst?rung
Bewu?tlosigkeit
Bewu?tseinsverlust
Beziehungswahn
Bezoar
BfA
Bichatscher Fettpfropf
Bicuspidalis
Bienengift
Bierherz
Bifidusfaktor
Bifokalgl?ser
Bifurkation

Beta-Rezeptoren-Blocker

Stoffe, die am Herzen Frequenz, Reizleitung und Kontraktionskraft vermindern. Medizinische Anwendung bei tachykarden Herzrhythmusstörungen, Angina Pectoris, Bluthochdruck - nicht aber bei Herzschwäche und Bronchialasthma.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Beta-Rezeptoren

nächster Eintrag: Betablocker






Weiter Einträge bei uns:

Gesichtsfeld
Bereich, der mit einem unbeweglichen gerade nach vorne blickenden Auge übersehen werden kann.



Astigmatismus
Eine Form von Sehschwäche, deren Bezeichnung vom griechischen Wort für Punktlosigkeit abgeleitet wurde. Der Be troffene sieht Punkte oder Gegenstände verzogen und mit verschwommenen Konturen. Ursache ist eine unregelmä?ige Krümmung der Hornhaut, meist angeboren, oder vererbt, die durch eine Brille oder Kontaktlinsen leicht korrigiert werden kann.