Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barbiturate
Bariumbrei
Barotrauma
Barr-K?rperchen
Barrett- ?sophagus
Bartflechte
Bartholinische Dr?sen
Bartholinitis
Basaliom
Basaltemperatur
Basalthemperatur
Basalwert
Basedow Augen
Basedowsche Krankheit
Basisfraktur
Bassinische Operation
Batavia Fieber
Bauch
Bauch Abdomen
Bauchfell
Bauchfellentz?ndung
Bauchfellentz?ndung Peritonitis
Bauchh?hlenschwangerschaft
Bauchpunktion
Bauchschnitt

Barbiturate

Salze der Barbitursäure. Sie setzen die Funktion des Zentralen Nervensystems herab und fördern die Schlafbereitschaft. Grundstoff vieler Schlafmittel. In Überdosierungen können barbiturhaltige Schlafmittel zur Bewusstlosigkeit und zum Tod führen.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Bangsche Krankheit

nächster Eintrag: Bariumbrei






Weiter Einträge bei uns:

Vitium
Fehler



Amöbenruhr
Tropenkrankheit, die in fast allen tropischen Ländern der Erde vorkommt, mit starkem Durchfall, im Gegensatz zur Bakterienruhr jedoch im Anfangsstadium ohne Fieber. Es besteht die Gefahr von Fieberabszessen und anderen Komplikationen.
Arnpullä, Ampulle; 1. Gläserner Arzneimittel-Kolben, der nach dem Füllen zugeschmolzen wird. 2. Anatomen bezeichnen damit' alle kolbenartigen Erweiterungen vo, röhrenartigen Organen wie des Mastdarms und des Eileiters.