Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antiphlogistika
Antipyretika
Antirheumatikum
Antiserum/Immunserum
Antithrombotika
Anti?strogene
Anurie
Anus
Anus pracer naturalis
An?mie
An?sthesie
An?sthesieverfahren
An?sthesiologie
An?sthesiologische Betreuung
An?sthesist
Aorta
Aorteninsuffizienz
Aortenisthmusstenosendilatation
Aortenklappe
Apallisches Syndrom
Apathie
Apgar-Schema
Aphasie
Aphonie
Aphrodisiaka

Antiphlogistika

Medikamente gegen Entzündungen


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Antioxidans

nächster Eintrag: Antipyretika






Weiter Einträge bei uns:

Papilloma Virus
Warzenvirus



Dominanz
Von Lat. herrschen. In der Vererbungslehre für Erbanlagen gebraucht, die sich stärker durchsetzen . Dominante Erbanlagen sind zum Beispiel dunkle Haare, Adlernase usw.. Das Kind eines blonden und eines dunkelhaarigen Menschen wird dunkle Haare bekommen, weil sie sich dominant vererben. Blonde Haare setzen sich dagegen nur durch, wenn zwei entsprechende Erbanlagen zusammentreffen. Sie vererben sich rezessiv.