Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allergie
Allergosen
Allogen
Alloplastik
Aloe
Alopezie
Alopezie Alopecia
Alpdr?cken
Alpha-Fetoprotein
Alphafetoprotein AFP
Alphastrahlen
Alt-Insulin
Alter, biologisches
Altern
Altersdemenz
Altersfleck
Alterspigmentierung
Altersstar
Aluminose
Alveole
Alzheimer-Krankheit
Amalgan
Amaurose
Ambivalenz
Amblyopie

Allergie

Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe, entweder angeboren Idiosyncrasie oder durch Sensibilisierung mit Antigenen erworben Anaphylaxie. Diese Reizstoffe Allergene können eingeatmet werden zum Beispiel bei Pollenallergie - Heuschnupfen, mit der Nahrung aufgenommen zum Beispiel Erdbeer-, Orangen-, Fisch-, Muschelallergie, durch Medikamente Penizillinallergie, Kontrastmittelallergie oder durch Insektenstiche ausgelöst werden. Die Allergie kann sich in den verschiedensten Krankheitsbildern äu?ern: Leichter bis schwerer Hautausschlag, Reizung der Schleimhäute, starke Schwellungen im Gesicht und Kehlkopfbereich bis zum Kreislaufzusammenbruch Anaphylaktischer Schock.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Allergene

nächster Eintrag: Allergosen






Weiter Einträge bei uns:

Kreatin
Stoffwechselprodukt des Eiwei?es im Muskelgewebe, welches zum harnpflichtigen Kreatinin abgebaut wird



Fruchtwasser Liqor amnii
Von der Fruchtblase eingeschlossene Flüssigkeit Menge: bis zu 1000 Kubikzentimeter, in der das werdende Baby schwimmt. Sie wird während der Schwangerschaft von den Eihäuten der Fruchtblase und vom werdenden Baby abgesondert und enthält viele Substanzen sowie Härchen, Oberhautschuppen usw.. Ihre Untersuchung gibt wichtige Aufschlüsse über den Zustand des Kindes pränatale Diagnostik aus Zellkulturen, Amniozentese.