Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allergene
Allergie
Allergosen
Allogen
Alloplastik
Aloe
Alopezie
Alopezie Alopecia
Alpdr?cken
Alpha-Fetoprotein
Alphafetoprotein AFP
Alphastrahlen
Alt-Insulin
Alter, biologisches
Altern
Altersdemenz
Altersfleck
Alterspigmentierung
Altersstar
Aluminose
Alveole
Alzheimer-Krankheit
Amalgan
Amaurose
Ambivalenz

Allergene

Reizstoffe Antigene, meist Eiwei?körper oder Kohlenhydrate, die bei prädisponierten Menschen im Körper die Entwicklung von Abwehrstoffen im Blut hervorrufen. Kommt der Betreffende dann wieder mit dem gleichen Allergen in Berührung durch Einatmen, Schlucken, Hautkontakt usw., entsteht eine Überempfindlichkeitsreaktion Allergie, allergische Reaktion. Bei jeder weiteren Begegnung tritt diese Allergie wieder auf. Gegen einige Allergene ist eine Desensibilisierung möglich. Allergene können in Nahrungsmitteln wie Milch, Muscheln, Mehl oder Erdbeeren enthalten sein. Katzenhaare, Pflanzen, Chemikalien, Medikamente oder Insektengifte wirken auf manche Menschen ebenfalls allergen. Die Ursache ist noch nicht errscht.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: Alkoholvergiftung

nächster Eintrag: Allergie






Weiter Einträge bei uns:

Blutkreislauf
Strömung des Blutes im menschlichen Körper innerhalb zweier verschiedener, hintereinander geschalteter Systeme. Die linke Herzkammer Ventrikel: treibt das Blut durch die Gro?e Körperschlagader Aorta und die Schlagadern Arterien in den gro?en Kreislauf oder Körperkreislauf . Es versorgt alle Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen und strömt dann über die obere und untere Hohlvene in den rechten Vorhof zurück. Die Schlagadern Arterien sind von den Venen, die das Blut zum Herzen zurückführen, durch Arteriolen, Kapillaren und Venolen getrennt. Die rechte Herzkammer pre?t es dann über die Lungenschlagader in den kleinen Kreislauf oder Lungenkreislauf. In den Lungenbläschen gibt das Blut Kohlendioxyd ab und nimmt Sauerstoff auf. Dann flie?t es über die vier Lungenvenen in den linken Vorhof zurück.



Bilirubinurie
Ausscheidung von Bilirubin im Urin, der dann braun verfärbt ist, zum Beispiel bei Gelbsucht.