Fachbegriffe der Medizin - Medizinische Fachbegriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AIDS
AIDS Related Complex
AIS
AK
AR
AS
ASD - Atriumseptumdefekt
ASD Atriumseptumdefekt
ASS Acetylsalicyls?ure
AV
AV-Kanal
AVK
Aa.
Abbruchblutung
Abdomen
Abdominalschwangerschaft
Abduzensl?hmung
Aberration
Abf?hrmittel
Abh?ngigkeit
Ablaktation
Ablatio
Ablatio mammae
Ablepharie
Ablepharie-Makrostoma-Syndrom AMS

AIDS

Abkürzung für Acquired Immunodeficiency Syndrome, erworbene Immunmangelkrankheit. Bestimmte, für die Abwehr von Krankheitserregern zuständige Körperzellen werden durch das Human Immunodeficiency Virus HIV zerstört. Krankheitskeime, mit denen ein Gesunder leicht fertig wird, können zu lebensgefährlichen Infektionen fuhren. Die Weltgesundheitsorganisation definiert AIDS: Ein erworbenes Immundefektsyndrom liegt bei nachgewiesener Human Immunodeficiency-Virus HIV-Infektion bei Patienten vor, bei denen Krankheiten auftreten, persistieren andauern oder rezidivieren immer wiederkehren, die auf Defekte im zellulären Immunsystem hinweisen und bei denen für diese Immundefekte keine bereits bekannten Ursachen vorliegen oder ein Kaposisarkom auftritt.


zurück zum Index

vorheriger Eintrag: AICD

nächster Eintrag: AIDS Related Complex






Weiter Einträge bei uns:

Zytodiagnostik
Untersuchung von Zellen



Schnellschnittdiagnostik
Während einer Operation entnommenes Gewebe wird vom Pathologen sofort präpariert, um Gutartig- oder Bösartigkeit festzustellen.